Top-Themen für Unternehmer

Mobiles Internet (2)

Weniger Wartezeit

Mit der Android App "Link Bubble" lassen sich Wartezeiten auf dem Smartphone besser überbrücken. Während sie Links im Hintergrund lädt, kann der Nutzer das Gerät für andere Dinge nutzen. Ist die Seite geladen, wird er benachrichtigt. Auf diese Weise werden lange Pausen, die zum Beispiel beim Wechsel zwischen verschiedenen Apps entstehen können, vermieden. Link Bubble wird zu diesem Zweck als Standardbrowser festgelegt und ermöglicht das Aufrufen der hintergründig geladenen Seite per Knopfdruck. Zu beachten ist, dass die Links für Link Bubble beispielsweise aus Sozialen Netzwerken, Foto-Apps und Google Now stammen können, aus technischen Gründen jedoch nicht direkt aus dem Browser. In der kostenlosen Version lässt sich Link Bubble nur mit einer App verbinden. Wer mehr will, zahlt 3,59 Euro für die Pro-Version und kann dann auch mehrere Links gleichzeitig laden.

Sicher durch Backup

Auch ein Smartphone-Betriebssystem stürzt gelegentlich ab. Dabei können nicht nur Spielstände von Games, sondern auch persönliche Daten verloren gehen. Hier hilft eine Backup-App. "Helium Sync and Backup" kann Apps mit internen Daten oder Games samt erreichten Spielständen sichern. Einzig die Datensicherung von Systemeinstellungen wird von der kostenlosen App nicht unterstützt. Die Sicherungskopien können gleich auf dem Smartphone oder auf einem angeschlossenen Rechner gespeichert werden. In letzterem Fall müssen Nutzer jedoch zunächst die Helium-Client-Software für Windows, Mac oder Linux installieren. Eventuell wird auch ein passender Treiber fürs Handy benötigt. Abschließend muss in den Android-Systemeinstellungen auch das sogenannte USB-Debugging aktiviert werden.

Konkurrenz für Android und iOS

Bei den Betriebssystemen mobiler Geräte haben Google (Android) und Apple (iOS) bisher die Nase vorn - mehr als 93 Prozent der 2013 ausgelieferten Computer-Handys arbeiteten mit iOS oder einer Android-Version. Jedoch könnten sie schon bald von mehreren Fronten Konkurrenz bekommen. Die finnische Firme Jolla will noch 2014 eine kostenlose Version ihres Betriebssystems Sailfish anbieten, die direkt auf Android-Handys installiert werden kann.

Auf der nächsten Seite:
- Die Vorteile der Herausforderer
- Mobil, mobiler, am mobilsten

redaktionell verantwortlich: mittelstanddirekt